Niersberger Group Anlagenbau

Der Anlagenbau der Zukunft

Der Anlagenbau ist das zweite und wichtigste Standbein von Niersberger. Er umfasst sowohl die Installation bzw. den Bau von Anlagen, die Bereitstellung von Experten-Know-how im verfahrenstechnischen Anlagenbau als auch die regenerative Energietechnik und die Umwelttechnik.

Prinzip: Rückgewinnung von Ressourcen
Der Zweck dieser Anlagen ist die Energieerzeugung. Dazu bedient sich der Anlagenbau der regenerativen Energietechnik und der Umwelttechnik. Und zwar aus einem ganz bestimmten Grund. Diese Anlagen sollen nicht nur Energie erzeugen, sie sollen während dieses Prozesses gleichzeitig auch wertvolle Ressourcen zurückgewinnen. Dünger zum Beispiel oder Rohöl; dieses Prinzip bezeichnet man auch als Rückgewinnung von Ressourcen. Dahinter steht ein tragendes Konzept: Nachhaltigkeit.

Ursprung von Niersberger: Versorgungstechnik
Im Kern des modernen Anlagenbaus steht aber auch die Versorgungstechnik sowie deren Teilbereiche, die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) und die Gebäudetechnik. Da kommt Niersberger her, das ist der Ursprung des Unternehmens. Daraus entwickelte sich einst die Verbindung zum modernen Anlagenbau auf Basis der regenerativen Energie- und Umwelttechnik. Auf diesen sozusagen „historischen“ Geschäftsbereich ist die gesamte Unternehmensgeschichte zurückzuführen.

Vor- und nachgelagerte Dienste
Zum Anlagenbau gehört selbstverständlich auch die gesamte Vorplanung, die Projektentwicklung, Projektplanung und Realisierung. Vervollständigt wird dieser Geschäftsbereich durch einen umfassenden Service- und Wartungsdienst bzw. durch technische Betriebsführung von Anlagen der regenerativen / erneuerbaren Energien.

Die Erfolgskette im Anlagenbau

Die Erfolgskette im Anlagenbau beschreibt den Entwicklungsprozess und den Nutzen eines Anlagenbau-Projektes für den Kunden. Wie sieht die Niersberger Erfolgskette im Anlagenbau aus? Sie lässt sich in drei große Blöcke unterteilen.

Niersberger Group Anlagenbau Erfolgskette

Analyse und Entwicklung

  • Ermittlung der konkreten Anforderungen der Anlage in wirtschaftlicher, technischer und administrativer Hinsicht
    Nutzen: Stoff- und Faktensammlung / umfassende Information
  • Machbarkeitsstudien: Benchmark verschiedener Konzepte mit „o.k.“- oder „nicht o.k.“-Einschätzung
    Nutzen: Erkenntnis – ist das Projekt überhaupt durchführbar?
  • Prozessentwicklung, wie die Anlage betrieben werden soll
    Nutzen: Übersicht über die Prozessdetails

Vorplanung

  • Auswahl und Entscheidung für ein Konzept
    Nutzen: Beschlussfähigkeit ermöglicht nächste Schritte
  • Ausarbeitung der Konzeptdetails zu prognostizierten Einnahmen, Kosten und Technik (Komponenten, Bauteile, Verfahrenstechnik)
    Nutzen: Erste Einblicke in die Wirtschaftlichkeit der Anlage
  • Genehmigung: Welche Genehmigungen sind erforderlich? Welche Behörden sind für welche Genehmigung zuständig?
    Nutzen: Niersberger übernimmt alle dafür notwendigen Amtsgänge, bereitet Unterlagen vor und reicht diese ein
  • Ausführungsplanung: Welche Komponenten sind für die Realisierung erforderlich?
    Nutzen: Wissen, aus was die Anlage besteht

Umsetzung

  • Einholung von Angeboten der erforderlichen Komponenten
    Nutzen: Wirtschaftlichkeit und Qualität unter einem Dach
  • Analyse der Angebote nach Preis, Leistung und Qualität
    Nutzen: Was können die Komponenten zu welchen Preisen leisten und versprechen?
  • Entscheidung und Bestellung der Komponenten
    Administrativer Nutzen: Übernahme des Bestell- und Liefervorgangs
  • Bau der Anlage
    Nutzen: Bauliche Kompetenz und Dienstleistung
  • Betriebsaufnahme
    Nutzen: Technische Betriebskompetenz
  • Erbringung von Leistungsnachweisen
    Nutzen: Saubere Auflistung und Vergleich der definierten Leistung und der tatsächlich erbrachten Leistung
  • Übergabe an den Betreiber
    Nutzen: 100 % funktionsfähige Anlage geht an den Besitzer bzw. die Betreiber über

Service & Wartung (O & M) / Technische Betriebsführung

  • Einhaltung der Wartungsintervalle
    Nutzen: Lückenlöse Wartung der Anlage und damit fehlerfreie Funktion
  • Fernwartung
    Nutzen: Unkomplizierter Service, ohne zusätzlichen Aufwand
  • Wartungsmanagement
    Nutzen: Optimierter Service, der dann aktiv wird, wenn es erforderlich ist.
  • Technische Betriebsführung
    Technischer Betrieb von Anlagen, Überwachung, Kontrolle, lückenloses Informations- und Berichtswesen,
    Nutzen: Technische Betriebseffizienz aus den Händen von Experten, Identifikation von Optimierungspotenzialen

Leistungen im Anlagenbau

Unsere Leistungen im Anlagenbau umfassen die Bereiche Versorgungstechnik und verfahrenstechnischer Anlagenbau. Je nach Anforderungsprofil unserer Kunden richten wir die technische Gebäudeausrüstung individuell ein und stehen zudem als Dienstleister im Bereich Energieerzeugung zur Verfügung. Zusätzlich kümmern wir uns europaweit um den Service und die Wartung unterschiedlichster Anlagen.

Versorgungstechnik

In Gebäuden oder Anlagen gleich welcher Art steckt heute mehr als viele denken. Technik zum Beispiel. Ein Krankenhaus oder eine Industrieanlage, beide sind heute „vollgepackt“ mit Technik, die dem Menschen, der darin lebt oder arbeitet, das Leben erleichtert, es sicher und komfortabel macht. Vor allem unter hygienischen und energetischen Gesichtspunkten erfüllt Niersberger täglich als Partner zahlreicher Krankenhäuser und Kunden aus der Industrie höchste Maßstäbe und wird den Auflagen des Gesetzgebers gerecht.

Niersberger Group Anlagenbau Service Wartung Versorgungstechnik

Ausgewogene technische Gebäudeausrüstung

Im Büro, zu Hause oder in der Freizeit: Eine ausgewogene technische Gebäudeausrüstung darf heute in keinem Objekt mehr fehlen. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir Konzepte, die dem individuellen Anforderungsprofil unserer Kunden entsprechen. Dabei erklären wir den Kunden den Nutzen des versorgungtechnischen Systems in einer konkreten Simulation. Und schließlich legen wir fest, welche Systeme sich konkret für ein Objekt am besten eignen.

Service: Optimale Versorgungstechnik

Wirtschaftlichkeit, Qualität und Funktionalität – daran muss sich Versorgungstechnik messen. Diese Kriterien stehen ganz klar im Vordergrund. Niersberger kümmert sich darum, dass Ihr Gebäude optimal versorgt wird, dass die Technik tadellos funktioniert und die Menschen davon am besten gar nichts mitkriegen. Denn dann ist alles in Ordnung.

Versorgungstechnik für Industriekunden

Eine reibungslos funktionierende Versorgungstechnik für Industriekunden ist ganz besonders wichtig. Wir gewähren einerseits Budget- und Termintreue, andererseits sind wir ein verlässlicher und kompetenter Partner, auf den man sich verlassen kann. Dabei kümmern wir uns nicht nur um die reine Gebäudetechnik. Wir schließen auch Maschinen etwa an den Öl- oder Luftkreislauf an und leisten so einen Beitrag für einen problemlosen Fertigungsprozess. Einfühlungsvermögen und Wissen um die Prozesse unserer Industriekunden sind dabei eine Grundvoraussetzung. So gewährleisten wir eine optimale Integration der Niersberger Kompetenz in die Betriebsabläufe. Und das ermöglicht die bestmögliche Lösung für den Produktionsprozess unserer Kunden.

Unser Leistungsspektrum umfasst komplexe und anspruchsvolle Installationen, den Service und die Wartung von Gebäudetechnik in Industrieanlagen, die Versorgung der Anlagen beispielsweise mit Luft, Wasser, Gas oder Öl sowie die Bereitstellung und Durchführung von Anschlüssen dieser Anlagen für diesen Produktionsprozess.

Die Tätigkeitsbereiche im Einzelnen:

  • Brandschutztechnik
  • Elektrotechnik
  • Gebäudeautomation / Elektro-, Mess- und Regeltechnik
  • Luft- und Klimatechnik
  • Sanitärtechnik
  • Sicherheitstechnik
  • Heizungs- und Kühltechnik
  • ITK
  • Gebäudemanagement und Service
  • Medienversorgung
  • Großküchensysteme und -technik
  • Baumaßnahmen, die auf Grund der Technik möglicherweise erforderlich sind
  • 24-Stunden-Service

Verfahrenstechnischer Anlagenbau – Prozess der Energieerzeugung

Verfahrenstechnischer Anlagenbau befasst sich mit Anlagen, deren vorrangige Aufgabe es ist, Energie zu erzeugen. Dabei kommt es auf den Prozess der Energieerzeugung an. Dies kann unter Verwendung von Rohstoffen oder anderen Ressourcen entstehen.

Rückgewinnung von Ressourcen
Niersberger legt in diesem Prozess großen Wert auf eine nachhaltige Strategie. Sie beschreibt den Prozessweg, der sich auf die ökologisch sinnvolle Rückgewinnung von Ressourcen konzentriert. Vor diesem Hintergrund kommen selbstverständlich auch Abfallprodukte für verfahrenstechnische Anlagen in Frage. Sie fungieren als Betriebsmittel, die Energie erzeugen. Ein weiterer Aspekt der Nutzung: Der Prozess transformiert dieses Abfallprodukt in ein vermarktbares Endprodukt. In diesem Schritt findet die eigentliche Rückgewinnung von Ressourcen statt. Denn: Wenn es für dieses Endprodukt einen Markt gibt, dann geht das Modell voll auf. Ein Kreislauf, der sich doppelt lohnt!

Der Prozess dominiert
Verfahrenstechnische Anlagen sind hochkomplex. Niersberger hat sich in diesem Bereich auf die regenerative Energietechnik und die Umwelttechnik spezialisiert. Entscheidend dabei ist der Prozess. Er dominiert die gesamte Konzeptions- und Bauphase. Erst wenn er genau definiert wurde, beginnt Niersberger mit der Projektierung bzw. dem Bau einer maßgeschneiderten Anlage, die hundertprozentig zu diesem Prozess passt.

Niersberger- Group Anlagenbau Verfahrenstechnischer Anlagenbau

Regenerative Energietechnik

Dass Niersberger als klassischer Installationsbetrieb in dem Marktsegment der regenerativen Energietechnik aktiv geworden ist, liegt auf der Hand. Die Grundkompetenzen sind vorhanden. Es musste lediglich eine Transformation dieses Basiswissens stattfinden, um schließlich in diesem innovativen Segment erfolgreich zu sein.

Ansatzpunkte für regenerative Energietechnik
Vor dem Hintergrund ergibt sich ein logischer Ansatzpunkt für den Einsatz regenerativer Energietechnik. Hier entwirft Niersberger kundenspezifische Lösungen, die sich an konkreten und realistischen Anforderungen orientieren. Dieser konzeptionelle Geist zieht sich durch die gesamte Entwicklungsphase, setzt sich in der Umsetzung fort und findet schließlich in der Installation und der Inbetriebnahme seine endgültige Bestimmung. Dabei ist jede Anlage anders. Denn jede Installation erfüllt konkrete Anforderungen des Kunden und beruht auf einem individuellen Konzept.

Niersberger Group Anlagenbau Regenerative Energietechnik

Abfallvergärung
Seit 2004 produzieren Biogasanlagen von Niersberger aus organischen Reststoffen (Gülle, Mist, Klärschlamm), aus biologischem Abfall (Biomüll) und aus Pflanzenmaterial (Mais, Gras, Zuckerrüber etc.) Biogas, das in elektrische Energie und Wärme umgewandelt wird.

Im besonderen Fall von Biomüll wird das Biogas in einer sog. Abfallvergärungsanlage gewonnen. Ein technischer Schritt, der Geruchsemissionen reduziert und eine sinnvolle Verwertung der Bioabfälle ermöglicht. Der Gärrest wird dabei als Dünger weiterverwertet. Ein in sich geschlossener und vor allem nachhaltiger Kreislauf, der keine Spuren hinterlässt.

So erhielt die Niersberger Group 2008 von E.ON einen Großauftrag über den Bau einer kompletten Biogasanlage. Dieses bisher größte Biogas-Projekt hatte ein Gesamtvolumen von 10 Mio. Euro.

Endlichkeit fossiler Brennstoffe
Niersberger konzentriert sich in diesem Geschäftsbereich auf die Photovoltaik und die Abfallvergärung bzw. die Erzeugung von Biogas. Der Grund: Die Endlichkeit fossiler Brennstoffe. Selbst nukleare Brennstoffe wie etwa Uran sind nicht in endlosen Vorkommen verfügbar. Im Gegenteil: In 60 Jahren sollen die globalen Uranvorkommen aufgebraucht sein. Noch brisanter ist die Situation bei den fossilen Brennstoffen. In etwa 40 Jahren gehen nämlich die Bestände fossiler Energieträger, wie etwa Erdöl, zur Neige. Das sagt die Internationale Energieagentur IEA. Breits in ca. 8 Jahren, so die IEA-Experten, sei das weltweite Ölfördermaximum erreicht. Danach müssen alternative Energiequellen mehr und mehr die entstehenden Lücken decken. Alleine in der Bundesrepublik Deutschland werden bereits heute ca. 20 % des Energiegesamtbedarfs über erneuerbare Energiequellen gedeckt. 2020 sollen es sogar 30 % sein, 2030 bis zu 40 %.

Service und Wartung

Mit insgesamt über 1.000 Wartungsverträgen nimmt der Unternehmensbereich Service und Wartung eine wichtige operative Rolle in der Niersberger Group ein. Mehrere Unternehmen der Gruppe übernehmen bundes- und europaweit die Wartung und den Service verschiedenster Anlagen.

Turnusmäßige Wartungen
Regelmäßige Inspektionen und turnusmäßige Wartungen sind wichtig für den reibungslosen Betrieb einer Anlage. Die Einhaltung der Wartungsintervalle schütztet den Betreiber zum Beispiel vor Garantieausfällen und sie gewährleistet eine lange Lebensdauer der Anlage. Turnusmäßige Wartungen werden vor Ort vom Niersberger Servicetechniker vorgenommen.

Niersberger Group Anlagenbau Service Wartung

Fernwartung durch Telemetrie
Über sogenannte „Remote Systeme“ können auch Fernwartungen ausgeführt werden. Das erspart lange Anfahrtswege, ist umweltfreundlich und kostensparend.

Möglich wird die Fernwartung durch die Telemetrie. Sie ermöglicht eine Anlageneinstellung per Computer. Fernwartungen eignen sich insbesondere für einen außerplanmäßigen Service, in Folge von Anlagenausfällen oder sonstige Funktions- oder Betriebsstörungen. Sie können oftmals über diesen Dienst behoben werden.

Technische und kaufmännische Betriebsführung
Neben der Wartung bildet dieser Geschäftsbereich auch die gesamte technische und kaufmännische Betriebsführung ab. Niersberger überwacht bei Biogas- oder Solaranlagen den Produktionsprozess in technischer Hinsicht und stellt mit einer sauberen Abrechnung und Abwicklung der verschiedenen Förderungsarten die Wirtschaftlichkeit und die Rentabilität der Anlage sicher.

Regenerative Energietechnik

Die Wartung von Systemen der regenerativen Energietechnik erfordert Wissen über die Technologie und über das System selbst. So spielt zum Beispiel die Umgebung, in der eine Biogasanlage oder ein Photovoltaiksystem installiert sind, eine wichtige Rolle. Umwelteinflüsse sind entscheidend für den Betrieb und haben große Auswirkungen auf eine fehlerfreie Funktion. Befindet sich die Anlage in den Bergen oder am Meer, in trockenem oder feuchtem Gebiet? Wie ist das Klima, wie die Temperatur?

Dazu gibt es spezifische Arbeitsanweisungen, die individuell auf die jeweilige Anlage zugeschnitten werden. Ziel ist es, die maximale Versorgungssicherheit der Anlage zu gewährleisten. Auch während einer Wartung. Denn die konsequente Reduzierung der Ausfallzeiten spart bares Geld. Dabei helfen auch vorbeugende Fehleranalysen. Sie wandeln nicht prognostizierbare Störungen in planbare Wartungsintervalle um. Ein Service-Mehrwert von Niersberger. Wartungspläne werden nicht nur abgehakt. Dahinter stecken Wissen, Kompetenz und eine bedingungslose Einsatzbereitschaft der Niersberger Techniker.

Versorgungstechnik regelmäßig warten

Ein Systemausfall der Versorgungstechnik kann teuer werden. Und unangenehm! Sanitäranlagen, Luft- und Klimatechnik, Wasserversorgung oder Heizungstechnik sollten unbedingt regelmäßig gewartet werden. Das verlängert nicht nur die Lebensdauer, sondern gewährleistet außerdem einen sicheren Betrieb. Und der ist beispielsweise für Gebäude oder Industrieanlagen von elementarer Bedeutung.

Niersberger Group Anlagenbau Versorgungstechnik
Deutsch